Feingebäck · Kuchen

Punschkrapferl ca. 35 Stk.

Zutaten Biskuit:

  • 6 Eier
  • 120g Zucker
  • 180g Mehl

Zutaten Fülle:

  • 400g Kuchenreste
  • 100g geriebene Nüsse
  • 3 El Marillenmarmelade
  • 2 cl Rum (je nach Geschmack auch mehr)
  • 100ml Orangesaft
  • 80 g flüssige Schokolade
  • 2EL Kakao wenn man nur helle Kuchenreste hat

Zutaten Glasur:

  • Ca. 150g Marzipan
  • rosa Lebensmittelfarbe (Gel)
  • Ca. 1,5 kgPunschglasur

Zubereitung:

Zuerst einen Biskuitboden herstellen. Danach Schnee aus 6 Eiklar herstellen. Die Dotter mit Zucker schaumig rühren und abwechselnd das Mehl und den Schnee unterheben. Bei 170° Umluft ca.12 min backen.
Die Kuchenreste in der Rührschüssel zerbröseln und alle Zutaten unterrühren. Dabei mit der Flüssigkeit vorsichtig sein damit die Masse nicht zu flüssig wird.
Mit einem kleinen Austecher (3,5 cm) Kreise ausstechen. Danach mit dieser Form die Krapferl formen, in dem man zuerst einen Biskuitkreis in die Form gibt, dann die Punschfülle und mit einem Biskuitkreis abschließt. Mit dem dazugehörigen Stempel vorsichtig das Krapferl aus der Form drücken.
Marzipan rosa einfärben und mit dem selben Ausstecher Kreise ausstechen. Diese mit etwas Marillenmarmelade auf die fertigen Krapferl kleben. Danach mit der Punschglasur die Krapferl überziehen. Mit flüssiger Schokolade, Zuckerschrift oder flüssigem Nutella verzieren.

Tipp Regi:

Die Fülle kann man sehr individuell herstellen, einfach von dem mehr rein geben wovon man mehr zuhause hat. Die Glasur muss zähflüssig vom Esslöffel rinnen, dann ist sie perfekt um die Krapferl zu überziehen. Wenn sie zu weich ist rinnt sie zu schnell runter und reisst an einigen Stellen. Gutes Gelingen eure
cropped-logo-regina11.png
Feingebäck · Kekse

gefüllte Nüsse

Zutaten:

  • für den Teig:

  • 150g Mehl
  • 140g Butter
  • 70g Zucker
  • 70g Walnüsse
  • zum Füllen:

  • Nutella oder jede Nuss-Nougat Creme

Zubereitung:

Für den  Teig alle Zutaten zu einem Teig vermengen. Ich habe kleine Nuss-Förmchen aus dem Internet bestellt es gibt da aber unzählige Förmchen. Den Teig in die Förmchen geben so das sie eben mit der Form sind. Diese dann für ca. 10 min bei 160°backen. Die Nüsse aus der Form lösen und auskühlen lassen. Danach mit Nutella oder Nuss-Nougat Creme z. B von Haas je 2 Nüsse zusammen setzen. Danach mit Zucker leicht bestäuben. Ich habe sie noch mit Goldstaub bestäubt.

Tipp Regi:

Ich habe mit den einzelnen Formen sehr gute Erfahrung gemacht und kann sie daher empfehlen. Da jeder Backofen anders ist gebe ich nicht gerne genaue Zeitangaben. Vertraut auf das Augenprinzip, wenn die Kekse Farbe haben raus damit…. Gutes Gelingen eure
Feingebäck · Kekse

Nutellastangerl

IMG-20181125-WA0008

Zutaten:

  • 300g Butter
  • 100g Staubzucker
  • 1Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 400g glattes Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Nutella

Zubereitung:

Butter schaumig rühren. Zucker ,Vanillezucker, Eier, Salz und Zitronenschale unterrühren.
Mehl mit Backpulver vermengen und nach und nach zur Masse beimengen. Zum Schluss 2 große EL Nutella (mit Gupf 🙂 ) unterrühren. Den Teig in einen Spritzsack füllen und mit einer großen Spritztülle(gezackt) längliche Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier spritzen.
Bei 160° Grad Umluft solange Backen bis sie etwas Farbe angenommen haben (ca.10 min) -> siehe Tipp Regi, auskühlen lassen und mit Nutella zusammenkleben.
Tipp Regi:
die Butter zimmerwarm (nicht flüssig verarbeiten) da sonst der Teig zu fest wird. Nicht beim Nutella sparen dann lässt sich der Teig noch leichter aufs Blech dressieren. Es ist der gleiche Teig wie Linzer Kipferl. Man kann auch aufs Backblech die Streifen durchgängig auf einmal spritzen und VOR dem Backen mit einem Messer dass man anfeuchtet gleichmäßige Streifen  schneiden. Nach dem Backen einfach dort wieder das Messer ansetzen und durchschneiden. Da jeder Backofen anders ist gebe ich nicht gerne genaue Zeitangaben. Vertraut auf das Augenprinzip, wenn die Kekse Farbe haben raus damit…. Gutes Gelingen eure

cropped-logo-regina11.png